top of page

RGB vs. CMYK – wann verwende ich welches Farbsystem?

Farben spielen eine wichtige Rolle in der Mediengestaltung. Sie legen den Grundstein für das Design, das Branding und die Wirkung Ihrer Marke oder Ihres Produkts.


Damit am Schluss die Qualität der verschiedenen Werbemittel stimmt, ist es essenziell das richtige Farbsystem zu wählen.

 

Egal ob Sie selbst gestalten oder nicht. Es ist wichtig den Unterschied zu kennen. Zum Beispiel wird ein Flyer nur für die Website benötigt oder später auch gedruckt. Wird der falsche Farbraum verwendet kann es vor allem im Druck zu Problemen kommen. Beides sind Farbräume, die für unterschiedliche Anwendungen eingesetzt werden.

 

Damit Sie aber noch lange Freude am Endprodukt haben, stelle ich Ihnen die zwei wichtigsten Farbräume RGB und CMYK kurz vor. Und wann welches Farbsystem verwendet wird.


RGB steht für Rot, Grün und Blau und wird hauptsächlich für die Darstellung von Farben auf Bildschirmen wie Computermonitoren, Fernsehern und Smartphones verwendet. In diesem Modell werden Farben durch das Mischen von Licht in verschiedenen Intensitäten erzeugt. RGB-Farben haben eine größere Bandbreite und können leuchtender und lebendiger wirken.

 


CMYK steht für Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz (Key) und wird hauptsächlich für den Druck verwendet. In diesem Modell werden Farben durch das Mischen von Pigmenten erzeugt. CMYK-Farben sind besser geeignet für den Druck, da sie genauer auf Papier reproduziert werden können. Schwarz wird oft als Key bezeichnet, da es in der Druckindustrie als Schlüsselfarbe dient, um Tiefe und Kontrast zu erzeugen. CMYK beinhaltet weniger Farbtöne als RGB, so muss beim Druck von stark leuchtenden Farben auf Sonderfarben wie Pantone, HKS verwendet werden.





Sie haben noch Fragen oder brauchen meine Unterstützung? Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg, jetzt Kontakt aufnehmen.

20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page