Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Geschäftsbeziehung der HONU Marketing (nachfolgend HONU) und ihrem Auftraggeber (nachfolgend Kunde). Diese Bedingungen gelten überall dort, wo nicht durch vertragliche Abrede andere Bestimmungen vereinbart wurden. 

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbeziehungen sind integrierter Bestandteil aller Verträge zwischen der HONU und ihrer Kundschaft. Abweichende Bedingungen der Vertragspartner werden nicht anerkannt, sofern diesen nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt wurden. Die AGB können von der HONU jederzeit geändert werden. Sollte dies Auswirkungen auf die Preise eines Vertrages haben, ist der Kunde berechtigt, den entsprechenden Vertrag unter Einhaltung der darin angegebenen Kündigungsfrist zu kündigen. Die Aktualisierten AGB haben in diesem Fall keinen Einfluss auf den gekündigten Vertrag. 

 

Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird unter www.honumarketing.ch publiziert. Der Kunde bestätigt mit seiner Bestellung resp. seinem Auftrag, die AGB gelesen und vollumfänglich akzeptiert zu haben. 

2. Gewährleistung

Die HONU verpflichtet sich, die Daten so aufzubereiten, dass sie von Dritten für die Produktion oder die Weiterverarbeitung im professionellen Rahmen übernommen werden können. Die HONU verwendet branchenübliche Software. Die Kompatibilität mit Programmen Dritter kann jedoch nicht gewährleistet werden. Von der Gewährleistung in jedem Fall ausgeschlossen sind Mängel und Störungen, die HONU nicht zu vertreten hat. 

3. Entgelt und Zahlungsbedingungen

Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, erhält der Kunde nach Fertigstellung des Projektes die Rechnung, die innerhalb von 20 Tagen zu bezahlen ist. Sollte das Projekt wegen Nichtgefallens oder anderer Gründe seitens des Kunden nicht fertig gestellt werden, so wird der Aufwand bis zu diesem Zeitpunkt in Rechnung gestellt. 

Wird der Zahlungstermin vom Kunden ohne Rücksprache mit HONU nicht eingehalten, ist HONU berechtigt, nach Mahnung einen Verzugszins und / oder Mahngebühren in Rechnung zu stellen.

4. Produktion von Printmedien/Druckaufträge

Auf Wunsch organisiert HONU dem Kunden auch Druckaufträge. Die zusätzlichen Aufwendungen für den Versand der Daten, die Produktionsabklärungen, Offertenvergleiche etc. werden dem Kunden separat offeriert und in Rechnung gestellt.

5. Aufbewahrung von Unterlagen

Die Daten werden bei uns ohne Gewährleistungspflicht archiviert. Originalvorlagen wie Fotos, Dias usw. sowie Manuskripte und Mustervorlagen werden nach Fertigstellung des Projekts dem Kunden übergeben. 

6. Mängelrüge

Die von HONU direkt ausgelieferten Arbeiten sind bei Empfang zu prüfen. Allfällige Beanstandung müssen innerhalb von 5 Arbeitstagen nach Empfang erfolgen, ansonsten gilt die Lieferung als angenommen. Bei begründeten Beanstandungen erfolgt innert angemessener Frist eine Wiedergutmachung des Schadens. Eine über den Wert der Ware hinausgehende Sekundärhaftung für indirekte Schäden aus Mängeln der Ware wird von HONU nicht übernommen. Bei Lieferungen von Dritten gelten deren Bedingungen und müssen bei Beanstandung auch HONU mitgeteilt werden.

7. Datenherausgabe

Sämtliche für das Projekt nötigen Daten (insbesondere Schriften und Bilder) müssen vom Kunden erworben werden und gehören deshalb ihm. Sie werden nach Fertigstellung und Bezahlung des Projekts auf Wunsch ausgehändigt. Die HONU behält sich vor, eine Kopie der Daten zu Dokumentationszwecken zu archivieren.

8. Gut zum Druck / Gut zur Ausführung

Korrekturabzüge und Andrucke sind vom Auftraggeber auf Satz und sonstige Fehler zu prüfen, druckreif oder ausführungsreif zu erklären und mit einer rechtsverbindlichen Unterschrift versehen zurückzusenden. HONU haftet nicht für vom Auftraggeber übersehene Fehler. Telefonisch aufgegebene Änderungen dürfen der schriftlichen Bestätigung. Fehlt diese, übernimmt HONU für solche Änderungen keine Haftung.

9. Haftungsausschluss

Alle Arbeiten und Beratungsleistungen von HONU sind sorgfältig und unter Beachtung von Treu und Glauben verfasst. Fehler und Irrtümer sind gleichwohl nicht auszuschliessen; für Folgen davon wird jede Haftung abgelehnt.

10. Annullation

Wird ein erteilter Auftrag durch den Auftraggeber annulliert, so werden die aufgelaufenen Kosten sowie eine angemessene Unkostenentschädigung von bis zu 50% des Auftragsgesamtwerts verrechnet.

11. Rechtsgewähr

Die Gewährleistung der Nutzungsrechte der vom Kunden gelieferten Gestaltungselemente, wie zum Beispiel Logos, Bilder und Illustrationen, liegt beim Kunden.

12. Nutzungsrecht

Das Urheberrecht verbleibt bei der HONU. Das Vervielfältigungsrecht des erstellten Werkes geht bei der Bezahlung des Honorars an den Kunden über. 

13. Kennzeichnung des Werkes/Eigenwerbung

Die HONU ist ausdrücklich berechtigt, die von ihr erstellten Werke wie Broschüren, Plakate, Websites, Inserate etc. entsprechend zu kennzeichnen und als Referenz auf der Firmenwebsite zu publizieren.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Nottwil, Schweiz

Letzte Aktualisierung: 18. Mai 2020